Bilder von großen und kleinen Menschen malen bedeutet für mich…

… eine einzigartige Person für immer und im Augenblick gefangen auf Papier zu bannen

… auch die Persönlichkeit des Menschen hinter dem Bild herauszuarbeiten und zur Geltung zu bringen

… jedes Mal eine neue Herausforderung – denn kein Mensch ist gleich

… manchmal auch Erstaunen, wenn vor meinen Augen ein fremder Mensch Kontur annimmt

… Freude – wenn Verwandte und Angehörige die Person auf dem Gemälde erkennen und sagen:

“Ja, genau so sieht er aus.”

Inga Prasse, 2016

Vita

Geboren 1994 in Dresden, bin ich seit 2016 als freischaffende Künstlerin tätig. Bereits in meiner Kindheit habe ich viel gemalt, gezeichnet und experimentiert, vor allem mit Öl- und Aquarellfarben, Bunt- und Bleistiften und Tusche.

Später begann ich mich für Grafikdesign zu interessieren. 2008, während eines freiwilligen Ferienpraktikums bei Julia Slonina (Werbale Kommunikation), habe ich dann die wichtigsten Grundlagen im Umgang mit Photoshop, Gimp und Co. gelernt.

Frauenkirche Dresden, 2009

Mit 15 Jahren habe ich im Rahmen eines freiwilligen Ferienpraktikums und eines Schulpraktikums bei dem bekannten Dresdner Maler Marc-M.J. Wolff-Rosenkranz meine ersten Aquarelle verkaufen dürfen.

Schmetterlinge Tusche Pastellfarben

Schmetterlingstanz, 2016

Meine Liebe zu Portraits habe durch meinen Sohn entdeckt. Kurz nach seinem ersten Geburtstag habe ich ihn zum ersten Mal mit Kohlestiften gezeichnet. Dies war ein besonderer Moment für mich, da ich mich bis dahin noch nie auf bestimmte Bildobjekte oder einen eigenen Stil festlegen wollte und konnte. Ich begann ihn immer öfter zu zeichnen, ihn noch besser und detaillierter festzuhalten zu wollen. Später versuchte ich meinen Zeichnungen noch mehr Leben einzuhauchen und entdecke schließlich die Pastellkreiden für mich, mit denen es mir gelang beinahe lebensechte Gemälde zu zeichnen.

2016 beschloss ich schließlich mich als freiberufliche Künstlerin selbstständig zu machen, nachdem ich immer öfter gefragt wurde, ob ich mir bekannte, und später auch unbekannte Kinder, Verwandte und Freunde malen würde. So konnte ich mein Hobby zum Beruf machen.

Seit August 2017 bin ich außerdem als Chefdesignerin beim Brokatbook-Verlag tätig und illustriere Kinderbücher. Mehr dazu finden Sie hier.